Als Dank für schöne Jahre 5.000 Euro gespendet

Als Dank für schöne Jahre 5.000 Euro gespendet
Große Freude über den Scheck bei allen Beteiligten im Seniorenzentrum Aitrach. (Bild: Die Zieglerschen / Rolf Schultes)
WOCHENBLATT
Redaktion

Eine im vergangenen Jahr verstorbene Bewohnerin des Seniorenzentrums Aitrach hat das Haus in ihrem Testament bedacht. Beim Herbstfest wurde der Scheck feierlich überreicht.

Das Ehepaar Abel, enge Freunde der Verstorbenen, und deren Erben kamen dem Wunsch der alten Dame gerne nach, da diese im Seniorenheim Aitrach wunderschöne Jahre verbracht hatte. Im Rahmen einer Feierstunde während des diesjährigen Herbstfestes im Seniorenzentrum Aitrach konnten Markus Lauxmann, Kaufmännischer Vorstand der Zieglerschen, und Slavica Tillich, Leiterin des SZ Aitrach, einen Scheck in Höhe von 5.000 Euro in Empfang nehmen. Zu den Ehrengästen der Feierstunde zählten auch Aitrachs Bürgermeister Thomas Kellenberger und der Vorsitzende des Freundeskreises, Dieter Müller.

Jede Zuwendung tut gut

Einrichtungsleiterin Slavica Tillich hob in ihrer Ansprache hervor, wie liebevoll und stetig sich Renate und Eberhard Abel in den Jahren des Aufenthalts der Erblasserin um diese gekümmert hatten. So sei ein enger Kontakt zum Seniorenheim entstanden. „Ich freue mich sehr über diese Spende, denn jede Zuwendung tut unserer Einrichtung gut und wird in vollem Umfang zum Wohl der Menschen, die hier leben, verwendet“, versicherte Tillich.

(Quelle: Die Zieglerschen/Stefan Wieland)