Alles gelb, oder was?

Alles gelb, oder was?
In den Innenstadtbereichen von Bad Waldsee, Isny im Allgäu und Ravensburg werden die Leichtverpackungen im Gelben Sack gesammelten und vor der Haustür abgeholt. (Bild: Pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Kreis Ravensburg (pr/le) – Seit Beginn des Jahres werden Leichtverpackungen im Landkreis Ravensburg bei den Bürgern im 14-täglichen Rhythmus zu Hause abgeholt. In der Regel erfolgt die Abholung über die Gelbe Tonne, deren Verteilung Ende letzten Jahres abgeschlossen werden konnte.

Abholung der Gelben Säcke vor der Haustür

In den Innenstadtbereichen von Bad Waldsee, Isny im Allgäu und Ravensburg gibt es eine Ausnahme von der Gelben Tonne. Dort werden die Leichtverpackungen im Gelben Sack gesammelten und vor der Haustür abgeholt. Einen zentralen Sammelort gibt es nicht mehr. Die betroffenen Haushalte haben im Dezember erste Rollen mit Gelben Säcken erhalten.

Hier gibt’s Säcke zum Sachfassen

Wer unterm Jahr Bedarf an Gelben Säcken hat, bekommt diese an folgenden Ausgabestellen:

Bad Waldsee:
Spiel- & Schreibwaren Spies, Ravensburger Straße 10 und Scheffold Wohn- und Tischkultur, Hauptstraße und 32

Isny im Allgäu:
Grass – Schreibwaren und Geschenkartikel, Wassertorstraße 49 und Café Schatten (Bäckerei Steinhauser), Wassertorstraße 4

Ravensburg:
August Thommel, Marienplatz 75 und G. SCHAAL GmbH, Marienplatz 33

Verantwortlich für die Leerung und Verteilung der Gelben Tonnen und Gelben Säcke ist die Firma Knettenbrech + Gurdulic aus Türkheim. Der Landkreis nimmt daher keine Änderungen und Reklamationen entgegen.

Anfragen können an folgende Adresse gerichtet werden: Formular www.knettenbrech-gurdulic.de, E-Mail lk.ravensburg@knettenbrech-gurdulic.de, Telefon 08245 966570.

Weitere wichtige Informationen stehen auf der Homepage des Landkreises unter www.rv.de