Aller Anfang ist schwer – oder: Richtiger Name, falscher Ort

Aller Anfang ist schwer – oder: Richtiger Name, falscher Ort
Heike Engelhardt ist Kreisvorsitzende der SPD im Kreis Ravensburg und war Kandidatin für die Bundestagswahl 2021. Sie hat den Einzug in Bundestag geschafft. (Bild: Made Höld)
WOCHENBLATT
Redaktion

Wiblingen (he) – Super Start ins Bundestagsleben! Den richtigen Weg durch die unterirdischen Gänge in den Plenarsaal gefunden. Im Abgeordnetenhaus den passenden Eingang zum Bürogang gemerkt. Büroleiter eingestellt. Und dann, kaum im Parlament, trudelt schon die erste Erfolgsmeldung auf dem Rechner ein.

Die frisch gewählte Abgeordnete wird informiert über einen Förderbescheid der Kulturstaatsskretärin mit dem Hinweis, es kämen Bundesmittel nach Weingarten, und zwar an die Kirchengemeinde St. Martin und die Basilika St. Martin. Was die Abgeordnete frohgemut zu verkünden weiß. Die Freude freilich währt nur kurz. Denn, so stellt sich tags darauf heraus, gemeint ist nicht die größte Barockkirche nördlich der Alpen, der kleine St. Peter, sondern die Klosterkirche im noch nördlicher gelegenen Wiblingen samt ihrer dazu gehörenden Kirchengemeinde St. Martin. Die Ravensburger Abgeordnete freut sich nun mit ihrem für den Alb-Donau-Kreis zuständigen Kollegen über Fördermittel für Oberschwaben.

(Pressemitteilung: SPD-Kreisvorsitzende/Heike Engelhardt)