Alexander Zverev holt olympisches Gold

Alexander Zverev holt olympisches Gold
Alexander Zverev aus Deutschland posiert mit der Goldmedaille. (Bild: picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Patrick Semansky)

Tokio (tmy) – Er hat seine Kritiker Lügen gestraft sowie gezeigt, dass immer mit ihm zu rechnen ist und er auch für die ganz großen Spiele gemacht ist, dieser Alexander Zverev. Denn der Tennisprofi aus Hamburg ist der erste Deutsche, der sich im Herreneinzel Gold sicherte. 6:3 und 6:1 hieß es im fernen Asien für den ATP-Weltmeister des Jahres 2018.

Gerade einmal eine Stunde und 19 Minuten benötigte „Sascha“ – wie ihn Familie und Freunde nennen – für den bisher größten Erfolg seiner Laufbahn, die auf und abseits des Feldes von Höhen und Tiefen geprägt war. Doch – und das zeichnet den Wahl-Monegassen aus – er zweifelte eigentlich nie an sich und ließ die Kritik einfach abprallen.

Ja, er selbst weiß und wusste immer, zu was er in der Lage ist, wenn er einen richtig guten Tag erwischt. Einen eben solchen erwischte er am 1. August 2021 bei Olympia in Tokio. Silber ging an Finalist Karen Khachanov aus Russland, während Pablo Carreño Busta aus Spanien Bronze gewann, da er den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic schlug.