Ab Sommer 2022: Zwei neue Ziele ab dem Bodensee-Airport

Ab Sommer 2022: Zwei neue Ziele ab dem Bodensee-Airport
Start frei: Fast 30.000 Urlaubsreisen sind ab Friedrichshafen buchbar. (Bild: Achim Mende)
WOCHENBLATT
Redaktion

Friedrichshafen (wb/dab) – Ab dem 9. Juli 2022 hat das Touristikunternehmen TUI ein umfassendes Flug- und Produktangebot ab dem Flughafen Friedrichshafen aufgelegt: Neben Palma de Mallorca, Heraklion und Rhodos werden als neue Ziele die griechische Insel Kos (2x wöchentlich) und das bulgarische Burgas am Schwarzen Meer (einmal in der Woche) angeflogen. Die Fluggesellschaft European Air Charter wird das Programm für die TUI bedienen.

Mit den beiden neuen Zielen wird das Portfolio der Reiseziele ab Friedrichshafen um und der Sommerflugplan ergänzt. „Der Flughafen ist von einer hohen Nachfrage der Vierländerregion am Bodensee und vom Bedarf nach qualitativen Reiseangeboten überzeugt. Wir schätzen uns sehr glücklich, mit der TUI das weltweit führende Touristikunternehmen für diese Region gewinnen zu können. Unsere Fluggäste können nun aus einem umfassenden Sommerangebot ab Friedrichshafen wählen und wir werden der hohen Nachfrage nach Sommerurlaub gerecht“, so Claus-Dieter Wehr, Geschäftsführer des Flughafens Friedrichshafen.

„Palma de Mallorca und Heraklion auf Kreta werden am 9. Juli die ersten beiden Urlaubsdestinationen sein, zu denen unsere Gäste aus der Bodenseeregion starten können“, so Wehr.

Fast 30.000 Urlaubsreisen werden jetzt ab Friedrichshafen buchbar sein. Frühentschlossene können sich derzeit Ermäßigungen bis zu 39 Prozent gegenüber dem regulären Reisepreis sichern, teilt der Flughafen via Presseerklärung mit.

Buchungen sind ab sofort über alle namhaften Reiseveranstalter, in Reisebüros und unter www.tui.com möglich.

(Pressemitteilung: Bodensee Airports)