Ab Montag: Vollsperrung der L277 zwischen Beuron-Thiergarten und Sigmaringen-Laiz

Ab Montag: Vollsperrung der L277 zwischen Beuron-Thiergarten und Sigmaringen-Laiz
Fahrbahnerneuerung zwischen Sigmaringen-Laiz und Beuron-Thiergarten. (Bild: picture alliance/ Imagebroker Pius Koller)
WOCHENBLATT
Redaktion

Ab Montag, 12.September 2022, lässt das Regierungspräsidium die schadhafte Fahrbahn der L 277 zwischen Beuron-Thiergarten und Sigmaringen-Laiz auf einer Länge von rund 5,7 Kilometern erneuern.

Die Baumaßnahme beginnt zwischen Thiergarten und Gutenstein und endet an der Abfahrt nach Laiz. Günstige Witterungsverhältnisse vorausgesetzt, ist die Fahrbahndeckenerneuerung bis Samstag, 05. November 2022 abgeschlossen.

Die großteils 40, teilweise sogar 56 Jahre alte Fahrbahn weist stellenweise deutliche Rissbildungen und markante Abnutzungserscheinungen auf. Deshalb wird im Bereich zwischen Gutenstein und Laiz der Fahrbahnbelag vollständig erneuert.

Am Bahnhof Inzigkofen wird eine Linksabbiegespur eingebaut und die vorhandenen Bushaltestellen barrierefrei umgebaut. Im Hinblick auf den stark wachsenden Wandertourismus wird auf Höhe des Parkplatzes Amalienfelsen / Eremitage eine Querungshilfe für Fußgänger eingebaut, so dass eine sichere Querung der L 277 möglich ist.

Im Bereich der Ruine Burgfelden bei Gutenstein und im Bereich des Felstunnels bei Dietfurt werden mehrere Felsen und Felsteile oberhalb der L 277 gesichert. Des Weiteren wird zwischen Tiergarten und Gutenstein noch eine Hangsicherung durchgeführt.

Verkehrsführung:
Während der Arbeiten ist die L 277 voll gesperrt. Die Fahrt von Laiz nach Sigmaringen und umgekehrt ist weiterhin möglich.

Der überregionale Verkehr der L 277 von Beuron wird ab Hausen im Tal über Kreenheinstetten, Langenhart zur B 313 und weiter nach Sigmaringen geführt. Von Sigmaringen in Richtung Donautal wird der Verkehr über die gleiche Strecke nach Hausen im Tal geführt. Die Zufahrt zu den Ortschaften Gutenstein und Dietfurt, sowie zum Bahnhof Inzigkofen ist von der Umleitungsstrecke aus möglich.

Zwischen Beuron-Thiergarten und Sigmaringen-Laiz findet eine Fahrbahnerneuerung statt.
Zwischen Beuron-Thiergarten und Sigmaringen-Laiz findet eine Fahrbahnerneuerung statt. (Skizze: Regierungspräsidium Tübingen)

Beim Linienverkehr kommt es zu Änderungen der Linie 450 Beuron – Sigmaringen. Gutenstein kann nur eingeschränkt angefahren werden. Die Haltestellen in Dietfurt und am Bahnhof Inzigkofen entfallen. Die Schülerbeförderung wird aufrechterhalten, teilweise werden hier zusätzlich Shuttlebusse eingesetzt. An den Haltestellen sowie auf der Naldo-Homepage unter www.naldo.de wird entsprechend informiert.

Das Regierungspräsidium Tübingen bittet die Verkehrsteilnehmer und die Anwohner um Verständnis für die entstehenden Behinderungen.

Kosten:
Die Kosten für alle Baumaßnahmen belaufen sich auf rund 2,4 Millionen Euro, und werden vom Land Baden-Württemberg getragen.

Hintergrundinformation:
Informationen über die mit dieser Baumaßnahme verbundene Verkehrsbeschränkung können im Internet unter www.verkehrsinfo-bw.de/Baustellen abgerufen werden

(Pressemitteilung: Regierungspräsidium Tübingen)