84-jähriger Badegast leblos aus Degersee geborgen

84-jähriger Badegast leblos aus Degersee geborgen
Zu einem Notfall am Degersee waren neben der Polizei, die Feuerwehr, das DRK, sowie die DLRG mit mehreren Personen eingesetzt // Symbolbild (Bild: Davor Knappmeyer)
WOCHENBLATT
Redaktion

Tettnang-Langnau (ots) – Rettungskräfte bargen am Freitagnachmittag einen leblosen Mann aus dem Degersee. Die Alarmierung der Rettungskräfte erfolgte gegen 16:45 Uhr, da die Lebensgefährtin eines 84-jährigen Mannes ihn seit einiger Zeit vermisste und am See nicht mehr finden konnte.

Nach Suchmaßnahmen leblos aufgefunden

Der aus Friedrichshafen stammende Mann konnte nach umfangreichen Suchmaßnahmen im Uferbereich des Sees leblos aufgefunden und aus dem See geborgen werden. Eine Notärztin stellte wenig später den Tod des Mannes fest.

Todesfallermittlungen dauern an

Der Kriminaldauerdienst übernahm vor Ort die Ermittlungen zu den Umständen des Todesfalles. Die Beamten befragten unter anderem mehrere Badegäste zu ihren Wahrnehmungen. Die Todesfallermittlungen dauern an. Bislang kann noch keine abschließende Aussage zur Todesursache gemacht werden.

Mehrere Kräfte im Einsatz

Am Degersee waren neben der Polizei, die Feuerwehr, das DRK, sowie die DLRG mit mehreren Personen eingesetzt.

(Pressemitteilung: Polizeipräsidium Ravensburg)