Mit Pkw kollidiert 77-jährige Pedelec-Fahrerin nach Unfall in Leutkirch schwer verletzt

77-jährige Pedelec-Fahrerin nach Unfall in Leutkirch schwer verletzt
Mit schwersten Verletzungen kam eine Pedelec-Fahrerin mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik. (Bild: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Daniel Schäfer)
WOCHENBLATT
Redaktion

Leutkirch (ots) – Mit schwersten Kopfverletzungen musste eine 77 Jahre alte Fahrradfahrerin am Donnerstag nach einem Verkehrsunfall auf der L 308 vom Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden.

Seniorin kollidiert mit Pkw

Die Frau bog hinter ihrem Mann, der ebenfalls mit dem Pedelec unterwegs war, aus Richtung Grund kommend bei Ellmeney nach links auf die Landesstraße ein. Dabei übersah sie mutmaßlich den VW eines 69-Jährigen, der die L 308 ordnungsgemäß aus Richtung Altusried befuhr und seine Geschwindigkeit bereits verlangsamt hatte. Die Seniorin kollidierte mit der Seite des VW und stürzte.

Schwere Kopfverletzungen trotz Helm

Trotz eines getragenen Fahrradhelms zog sich die 77-Jährige schwerste Verletzungen am Kopf zu. An ihrem Pedelec entstand Sachschaden in Höhe mehrerer hundert Euro, am VW ein solcher in Höhe von rund 1.000 Euro.

Die Landesstraße war während der Unfallaufnahme bis gegen 13.30 Uhr gesperrt.

(Pressemitteilung: Polizeipräsidium Ravensburg)