Die Neuen sind da 64 Nachwuchskräfte starten ihre Ausbildung gemeinschaftlich

64 Nachwuchskräfte starten ihre Ausbildung gemeinschaftlich
Ausbildungsstart bei Aesculap war am 01. September 2022. (Bild: B. Braun SE)
WOCHENBLATT
Redaktion

Am 1. September haben 64 Nachwuchskräfte, davon 42 im gewerblich-technischen, 11 im kaufmännischen und 11 im IT-Bereich, ihren Berufsstart bei einer Willkommensveranstaltung von Aesculap im Aesculapium gefeiert.

Bei den anstehenden Kennenlerntagen lernen sie das Unternehmen besser kennen und eignen sich erste Kompetenzen für die Arbeitswelt an. In Summe befinden sich aktuell knapp 250 Auszubildende und Dual-Studierende in 19 Berufsbildern in Ausbildung.

Dr. Jens von Lackum, Aesculap-Vorstandsvorsitzender und für die Chirurgie-Sparte zuständiges Mitglied im B. Braun-Vorstand, hieß die jungen Menschen im Unternehmen herzlich willkommen und betonte: „Wir müssen uns immer weiterentwickeln und Innovationskraft beweisen – dafür brauchen wir Sie!“

Auch der Betriebsratsvorsitzende Lars Elmenthaler fand motivierende Worte für die Berufsanfänger und Berufsanfängerinnen: „Unsere Welt verändert sich, wird schneller, komplexer, digitaler. Nutzt bereits Eure Ausbildung dazu, Dinge auszuprobieren, seid mutig und gestaltet den Wandel in unserem Unternehmen jeden Tag ein kleines Stückchen mit. Für Eure persönliche Weiterentwicklung und unsere gemeinsame Zukunft. Dazu laden wir Euch herzlich ein!“

Im Rahmen der Veranstaltung gaben die Lernbegleiter und Lernbegleiterinnen der Gruppe diverse einführende Informationen an die Hand und machten sie mit ihrer neuen Umgebung vertraut.

Ein Bingo-Kennenlernspiel zum Start brach in kürzester Zeit das Eis zwischen den doch aufgeregten Nachwuchskräften. „Ich bin beeindruckt, wie schnell und offen wir alle in Gespräche miteinander gekommen sind“, gab Marco Kopp zu,  angehender Zerspanungsmechaniker und Gewinner des Spiels.

Die positive, offene Einstellung und die Lust auf dieses neue Lebenskapitel waren ganz deutlich zu spüren. „Aktuell bin ich noch sehr aufgeregt. Ich freue mich auf den neuen Lebensabschnitt und auf die Einblicke in das Berufsleben. Für mich startet jetzt der erste richtige Lebensabschnitt, für den ich mich völlig frei und bewusst entschieden habe“, sagte Julius Haller (DH-Student). Auch Christina Brukner (DH-Studentin) bestätigte diese Stimmung: „Aktuell spüre ich Aufregung und große Vorfreude auf den neuen Lebensabschnitt. Ich freue mich riesig darauf, neue Leute und Themen kennenzulernen.“

Dass die „Frischlinge“ auf ein motivierendes und unterstützendes Kollegium zählen können, bekräftigte auch die Vorsitzende der Jugend- und Auszubildendenvertretung Vanessa Reis: „Geht begeistert und leidenschaftlich voran, dann werdet Ihr erfolgreich sein und daran wachsen. Wir unterstützen Euch dabei und stehen an Eurer Seite!“

In den kommenden Tagen wird dieses Versprechen auch untermauert. Dabei lernt sich die Gruppe nicht nur untereinander, sondern vor allem ihre Lernbegleiter und Lernbegleiterinnen sowie ihre Aufgaben innerhalb des B. Braun-Konzerns kennen.

Klare Rollen und Erwartungen sowie ein gemeinsamer Wertekompass sind für alle Beteiligten als Ziel gesetzt. Auch Themen der Digitalisierung und Technologisierung stehen ganz bewusst bereits innerhalb der ersten Tage auf der Agenda.

Als besonderes Highlight verbringt die gesamte Gruppe darüber hinaus zwei Kennenlerntage mit Teamtraining in Überlingen-Bambergen sowie im Strandbad Bodman. Gestärkt, motiviert und gut vorbereitet können sie im Anschluss an ihren ersten Arbeitsplätzen starten.

(Pressemitteilung: Aesculap AG Tuttlingen)