57 Millionen Fahrgäste waren 2020 trotz Corona mit naldo unterwegs

57 Millionen Fahrgäste waren 2020 trotz Corona mit naldo unterwegs
Im Geschäftsjahr 2020 nutzten, coronabedingt, rund 57 Mio. Fahrgäste die Zug- und Buslinien im naldo-Netz. (Bild: naldo)
WOCHENBLATT
Redaktion

Corona-Pandemie prägt das Verbund-Geschäftsjahr 2020

Trotz Corona haben im letzten Jahr rund 57 Millionen Fahrgäste pro Jahr Busse und Bahnen im naldo genutzt. Damit kam es zwar coronabedingt zu einem Rückgang von rund 20 Prozent, umgekehrt wurden jedoch weiterhin vier von fünf Fahrten angetreten.

„Zwei Lockdowns mit massiven Fahrgast- und damit verbundenen Einnahmerückgängen im Frühjahr und Herbst, Rettungsschirme für die naldo-Verkehrsunternehmen sowie Kundenbindungsmaßnahmen in Frühjahr und Sommer prägten das naldo-Geschäftsjahr 2020“, sagte naldo-Geschäftsführer Christoph Heneka am Freitag (20. August 2021) in Hechingen.

Die Corona-Pandemie habe alle Akteure im Nahverkehr – Verkehrs-unternehmen, Land, Landkreise und Verbünde – vor enorme Herausforderungen gestellt, doch die Rettungsschirme von Bund und Land hätten entscheidend dazu beigetragen, dass den Bürgerinnen und Bürger trotz Lockdown ein verlässliches Verkehrsangebot zur Verfügung stand und wie die Zahlen zeigen, trotz Pandemie von den Fahrgästen genutzt wurde.

„Auch in 2021 dominiert Corona vielfach unser tägliches Tun. Doch wir richten den Blick nach vorne, um unseren Fahrgästen einen attraktiven und sicheren Öffentlichen Personennahverkehr anbieten zu können“, so Heneka.

Wie der naldo-Geschäftsführer darstellte, habe die Corona-Pandemie deutlich gemacht, dass das elektronische Ticketing stetig weiter ausgebaut werden müsse. So habe naldo im Dezember 2020 mit den ersten Abos als Handyticket gestartet, unter der Federführung des Landes sei mit einem verbündeübergreifenden E-Ticketing-System (Check-in/Check-out-Verfahren = CiCo-BW) begonnen worden.

„Sowohl in 2020 und 2021 haben die Verbünde mit finanzieller Unterstützung des Landes große Kundenbindungsaktionen auf die Beine gestellt, die bei den Fahrgästen im naldo auf positive Resonanz gestoßen sind. Wir hoffen damit, unsere Kundinnen und Kunden immer wieder und trotz Corona aufs Neue für das Bus- und Bahnfahren zu begeistern“, sagte Christoph Heneka.

Der ausführliche Jahresbericht 2020 der Verbund-GmbH findet sich auf www.naldo.de

(Pressemitteilung: Verkehrsverbund Neckar-Alb-Donau GmbH (naldo))