48 Pflegeauszubildende und -studenten starten im St. Elisabethen-Klinikum

48 Pflegeauszubildende und -studenten starten im St. Elisabethen-Klinikum
Begrüßt wurden die 48 neuen Auszubildenden und Studenten. (Bild: Oberschwabenklinik gGmbH)
WOCHENBLATT
Redaktion

Ravensburg – „Herzlich willkommen in der Oberschwabenklinik“ las man am Montag auf einem selbstgezeichneten Plakat im Eingangsbereich des St. Elisabethen-Klinikums. Begrüßt wurden die 48 neuen Auszubildenden und Studenten, die bereits seit dem 1. September den Theorieunterricht an der Gesundheitsakademie Bodensee-Oberschwaben besucht hatten und nun in die erste Praxisphase starten.

Davon machen 28 eine Ausbildung zur Pflegefachfrau oder zum Pflegefachmann, neun zur Pflegefachfrau mit Vertiefung Pädiatrie und elf studieren im Bachelorstudiengang Pflege.

Bei der Einführungsveranstaltung, die pandemiebedingt in zwei Gruppen stattfand, erhielten die jungen Leute neben Infos über die Geschichte und das Leistungsangebot der Oberschwabenklinik eine Hausführung und Informationen zum Praxisalltag, den sie zukünftig auf verschiedenen Stationen erleben werden. Auch die Abläufe in der Verwaltung sowie die Hygienemaßnahmen im Klinikum wurden erklärt.

Die generalistische Pflegeausbildung bei der Oberschwabenklinik dauert drei Jahre, beim ausbildungsintegrierten Studium lernt man nach dem regulären Examen drei Semester lang in Vollzeit an der Hochschule Ravensburg-Weingarten und erwirbt nach insgesamt 4,5 Jahren zusätzlich zur abgeschlossenen Ausbildung den Bachelor of Arts.

Für den Ausbildungsstart im nächsten Jahr sind noch Plätze frei. Interessierte finden auf www.oberschwabenklinik.de alle Infos zu den Ausbildungsmöglichkeiten bei der OSK.

(Pressemitteilung: Oberschwabenklinik gGmbH)