40-jähriger Motorradfahrer bei Unfall tödlich verletzt

40-jähriger Motorradfahrer bei Unfall tödlich verletzt
(Symbolbild: pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Argenbühl (Landkreis Ravensburg) (ots) – Tödliche Verletzungen hat ein Motorradfahrer am Sonntag gegen 16.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der L 265 erlitten.

Der 40-Jährige war mit seiner Triumph auf der Landesstraße zwischen Christazhofen und Kißlegg unterwegs. In einer langgezogenen Rechtskurve Höhe Unterstaig kam er aus bislang nicht geklärter Ursache auf die Gegenfahrspur und kollidierte mit dem Kia eines entgegenkommenden 43-Jährigen. Während sein Motorrad in einen angrenzenden Bach abgewiesen wurde, prallte der 40-Jährige gegen den Kia und stürzte anschließend auf die Fahrbahn. Ersthelfer reanimierten den Mann noch an der Unfallstelle. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen, wo er am Abend seinen Verletzungen erlag. Der 43-jährige Fahrer des Kia erlitt indes leichte Verletzungen.

An der Triumph entstand Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro, am Kia ein solcher in Höhe von etwa 25.000 Euro. Beide Fahrzeuge wurden vom Abschleppdienst geborgen. Während der Unfallaufnahme, für die auf Anordnung der Staatsanwaltschaft auch ein Gutachter hinzugezogen wurde, und der Bergungsmaßnahmen war die Landesstraße bis gegen 20.15 Uhr voll gesperrt.