32-Jähriger soll Mitbewohner mit Messer angegriffen haben

32-Jähriger soll Mitbewohner mit Messer angegriffen haben
Ein Polizist steht vor einem Streifenwagen mit Blaulicht. (Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild)
WOCHENBLATT
Redaktion

Freiberg am Neckar (dpa/lsw) – Ein 32-Jähriger soll im Landkreis Ludwigsburg seinem Mitbewohner mit einem Messer in den Rücken gestochen haben. Der 23-Jährige wurde nach Angaben der Polizei vom Montag dabei lebensbedrohlich verletzt. Das Opfer wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Der Tatverdächtige wurde in der Nacht zu Samstag festgenommen und kam später in Untersuchungshaft. Nach bisherigen Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft soll es zwischen den beiden Männern am Freitagabend in einem Ortsteil von Freiberg am Neckar zu einem Streit gekommen sein, in dessen Verlauf der rumänische Staatsangehörige den anderen Mann mit dem Messer attackierte.