26-Jährige soll Mann an Taxistand schwer verletzt haben

26-Jährige soll Mann an Taxistand schwer verletzt haben
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet. (Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild)
WOCHENBLATT
Redaktion

Leinfelden-Echterdingen (dpa/lsw) – Am Flughafen Stuttgart soll eine Frau einen 43 Jahre alten Mann angegriffen und schwer verletzt haben.

Nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft besteht der Verdacht eines versuchten Tötungsdeliktes gegen die 26 Jahre alte Verdächtige. Sie soll den Mann am Taxistand mit einem Gegenstand niedergestreckt haben. Anschließend sei sie zu Fuß in Richtung Busbahnhof geflüchtet. Beamte der Bundespolizei hätten die Frau später aufgespürt und festgenommen.

Das Opfer sei in eine Klinik gebracht worden, es bestehe keine Lebensgefahr. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern nach Angaben einer Polizeisprecherin an. Ob ein Haftbefehl gegen die Frau beantragt wird, war ihren Angaben zufolge zunächst offen. Das mutmaßliche Tatwerkzeug wurde in Tatortnähe gefunden. Nähere angaben dazu wurden nicht gemacht.