23-Jähriger bei Auseinandersetzung schwer verletzt – 24-jährige Tatverdächtige vorläufig festgenommen

23-Jähriger bei Auseinandersetzung schwer verletzt – 24-jährige Tatverdächtige vorläufig festgenommen
Polizeischriftzug auf schusssicher Weste / Symbolbild (Bild: picture alliance / Fotostand | Fotostand / Gelhot)
WOCHENBLATT
Redaktion

Engen (ots) – Bei einer Auseinandersetzung im Stadtpark Engen hat ein 23-Jähriger am gestrigen Montag, 19. Juli, gegen 16 Uhr mehrere Stichverletzungen erlitten.

Laut Zeugen kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem späteren Opfer und einem 20-jährigen. In deren Verlauf kam die 24-jährige Tatverdächtige hinzu und brachte dem 23-Jährigen mehrere Stichverletzungen im Rückenbereich bei. Das Opfer erlitt hierdurch schwere Verletzungen und wurde nach Erstversorgung vor Ort mit einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die 24-Jährige konnte wenig später in ihrer Wohnung vorläufig festgenommen werden.

Die Staatsanwaltschaft hat Haftbefehl beantragt. Laut bisheriger Ermittlungen kannten sich die Beteiligten bereits vor der Tat. Die genauen Hintergründe der Tat sind Gegenstand der weiteren kriminalpolizeilichen Ermittlungen.

(Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Konstanz und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 20.07.2021)