22 neue Auszubildende und Studierende bei der Kreissparkasse Tuttlingen

22 neue Auszubildende und Studierende bei der Kreissparkasse Tuttlingen
Die neuen Studierenden und Auszubildenden der Kreissparkasse Tuttlingen. (Bild: Kreissparkasse Tuttlingen)
WOCHENBLATT
Redaktion

Seit Anfang September ist das Team der Kreissparkasse Tuttlingen um 22 junge und engagierte Menschen gewachsen. Besonderes Highlight sind neben BWL-Bank die Studiengänge BWL-Digital.

Studierenden über alle Studiengänge stellt die Kreissparkasse die Weichen für eine digitale Sparkasse. Dies gilt auch im Bereich der Ausbildung.

Die angehenden Bankkaufleute und Kaufleute für Digitalisierungsmanagement sind motiviert und digital affin. Mit professioneller Begleitung erwarten sie spannende und abwechslungsreiche zwei bis drei Jahre.

Die ersten Tage waren geprägt vom gegenseitigen Kennenlernen und ersten Informationen über die Kreissparkasse. Teamübungen und fachlicher Input wechselten sich dabei ab. Die Gesprächsrunde mit dem stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstandes Daniel Zeiler und der Personalleiterin Ursel Hengstler war für alle ein eindrückliches Erlebnis. Sie animierten die neuen Kolleginnen und Kollegen stets ihre individuellen Talente und Stärken einzubringen und ihr Wissen stetig zu erweitern.

(Pressemitteilung: Kreissparkasse Tuttlingen)