Aus dem Fahrzeug katapultiert 22-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall auf der A8

22-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall auf der A8
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A8 erlitt ein 22-Jähriger tödliche Verletzungen. (Bild: Davor Knappmeyer)
WOCHENBLATT
Redaktion

Ulm (ots) – Tödliche Verletzungen hat am Dienstagabend ein 22-Jähriger bei einem Unfall auf der A8 erlitten.

Fahrzeug schleuderte über alle Spuren und überschlug sich

Gegen 18:10 Uhr war der junge Mann in seinem Ford Transit auf der mittleren Fahrspur der Autobahn 8 in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Merklingen löste sich die Lauffläche am hinteren linken Reifen, wodurch der Transit ins Schlingern geriet. Der 22-Jährige kam auf den linken Fahrstreifen und lenkte gegen. Dadurch schleuderte sein Fahrzeug über alle Spuren und prallte in die rechte Leitplanke. Der Transit überschlug sich und kam hinter der Leitplanke zum Stehen.

An schweren Verletzungen erlegen

Der Fahrer war nicht angegurtet und wurde aus dem Fahrzeug katapultiert. Dabei erlitt er so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Der Verkehrsdienst Mühlhausen nahm den Unfall auf. Am Transit entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Er wurde abgeschleppt.

(Pressemitteilung: Polizeirpräsidium Ulm)