21. Weingartener Kinder-Olympiade

21. Weingartener Kinder-Olympiade
Die Kinder-Olympiade in Weingarten findet am Samstag bereits zum 21.Mal statt. (Grafik: Manuela Wirth)
WOCHENBLATT
Redaktion

Weingarten – Endlich ist es soweit! Zum Ferienbeginn werden die Kinder bereits zum 21. Mal an den Start gebeten! Am Samstag, 30. Juli startet die Kinder-Olympiade um 10.00 Uhr in der Innenstadt.

Die ersten 150 Kinder dürfen sich um 9.30 Uhr bei Sport Grimm ein Olympia-T-Shirt abholen, um sich beim Einmarsch um 10 Uhr ab dem Münsterplatz als Sportler feiern zu lassen. Anschließend starten die Wettkämpfe an den Stationen. Die Kleineren Olympioniken bis 5 Jahre freuen sich beim beliebten Bambini-Parcours am Löwenplatz. Die 6-11jährigen Teilnehmer können an 14 Stationen ihre Geschicklichkeit und Schnelligkeit unter Beweis stellen. Eine Medaille sowie ein Siegerfoto sind allen Olympioniken gewiss. Die Chance auf das Mountainbike als Hauptgewinn und weitere Gewinne, haben alle, die bei der Siegerehrung ab 14.30 Uhr dabei sind. Einkaufsgutscheine und verschiedene Eintrittskarten gibt´s auf dem Siegertreppchen für die jeweiligen Altersklassen.

Alle, bis 14 Jahre können beim Kistenklettern hoch hinaus und haben die Chance auf den Stadtmeistertitel im Kistenklettern. Wer ist schneller, wer schafft es höher? Jeder hat das Zeug zum Sieger! Spiel und Spaß bieten auch zahlreiche Geschäfte beim Rabattwürfeln.

Parallel zur Kinder-Olympiade findet von 11 bis 18 Uhr im Stadtgarten das 4. Internationale Breakdance Battle statt. Tänzer aus der ganzen Welt liefern eine tolle Show und bieten wieder von 11-12.30 Uhr einen Workshop für Einsteiger mit „ExNatic Flava“ an.

Startkarten für die Kinder-Olympiade sind noch am Freitag, 29. Juli 2022 zu 2 € bei Sport Grimm und im Stadtmarketingbüro erhältlich.

Kurzentschlossene haben am Samstag bis 12 Uhr noch die Möglichkeit, sich Startkarten zum Preis von 3 € im Stadtmarketingbüro in der Kirchstraße 18 zu sichern.

Die Kinder-Olympiade in Weingarten ist eine Kooperation der Kindersportschule, der Jugendsportschule, dem Stadtmarketing und der teilnehmenden Vereine. Finanzielle Unterstützung leistet der örtliche Handel, der eine Patenschaft für die Vereine übernimmt.

(Pressemitteilung: Tanja Giesinger/Weingarten.IN Stadtmarketing)