20 Bäume und 35 Sträucher auf dem Gemeindegebiet gepflanzt

20 Bäume und 35 Sträucher auf dem Gemeindegebiet gepflanzt
Andreas Dorn, Dennis Ewerlein und Jürgen Zimmerer-Meister (im Bagger) vom Bauhof der Gemeinde setzen im Seepark einen neuen Baum. (Bild: Gemeinde Kressbronn)
WOCHENBLATT
Redaktion

Kressbronn – Die Gemeinde Kressbronn a. B. unterhält zur Baumverwaltung ihrer Bestände ein digitales öffentliches Baumkataster.

In enger Zusammenarbeit mit der Lindauer Baumpflege werden regelmäßig die Bäume besichtigt und entschieden, welche Bäume gefällt werden müssen. Für jeden Baum, der gefällt werden muss, wird ein neuer Baum gepflanzt, wenn auch nicht immer an derselben Stelle.

Ziel der Gemeinde ist es, auch für künftige Generationen die Baumbestände zu erhalten und zu vermehren. In diesem Jahr wurden 20 Bäume und 35 Sträucher als Ersatz- und Neubepflanzung eingesetzt. Der Gemeinde ist es wichtig, dass sich der öffentliche Baumbestand in seiner Artenvielfalt in einem hochwertigen Zustand befindet und die Standsicherheit der Bäume gewährleistet ist.

(Pressemitteilung: Gemeinde Kressbronn)