19-Jähriger von Unbekannten in Ravensburg angegriffen: Tatverdächtige ermittelt

19-Jähriger von Unbekannten in Ravensburg angegriffen: Tatverdächtige ermittelt
Nach einem Angriff auf einen 19-Jährigen konnte die Polizei zwei Tatverdächtige ermitteln // Symbolbild. (Bild: picture alliance / ZB | TINO PLUNERT)

WOCHENBLATT
Redaktion

Nachdem ein 19-Jähriger Anfang Oktober in der Escher-Wyss-Straße von zwei Unbekannten angegriffen und ausgeraubt worden war (wir berichteten), hat das Kriminalkommissariat Ravensburg zwischenzeitlich mehrere Tatverdächtige ermittelt.

Duo (15, 17) attackierte das 19-jährige Opfer

Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei hatte sich der 19-Jährige über die sozialen Medien mit einer 17-Jährigen ausgetauscht und am Tattag zu einem Treffen am Bahnhof verabredet. Statt dem erwarteten Mädchen traf der Heranwachsende dort auf deren 17 Jahre alten Freund sowie dessen 15-jährigen Komplizen. Nach bisherigem Kenntnisstand sollen die beiden Tatverdächtigen den 19-Jährigen attackiert und beraubt haben. Inwiefern auch die 17-Jährige in die Tat involviert war, ist aktuell noch Gegenstand der Ermittlungen.

Wertgegenstände bei Tatverdächtigem gefunden

Zwischenzeitlich durchsuchte die Polizei nach einem auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ravensburg beim zuständigen Amtsgericht erwirkten Durchsuchungsbeschluss die Wohnräume der drei tatverdächtigen Jugendlichen. Dabei wurden von den Beamten im Zimmer des 17-Jährigen Wertsachen gefunden, die eindeutig dem 19-Jährigen zugeordnet werden können.

Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats zu dem Raubdelikt dauern derzeit noch an.

(Pressemitteilung: Polizeipräsidium Ravensburg)