Kontrolle über den Wagen verloren 19-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall zwischen Meßkirch und Sauldorf

19-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall zwischen Meßkirch und Sauldorf
Bei einem schweren Verkehrsunfall erlag ein 19-Jähriger noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen // Symbolbild (Bild: picture alliance / Fotostand | Fotostand / Gelhot)
WOCHENBLATT
Redaktion

Meßkirch – Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der K 8271 zwischen Meßkirch und Sauldorf am Donnerstag gegen 14.15 Uhr ist ein 19-jähriger Autofahrer tödlich verunglückt.

Kontrolle über den Wagen verloren

Der junge Mann war mit seinem Ford Focus in Richtung Meßkirch unterwegs und verlor auf Höhe Unterbichlingen in einer Linkskurve aus unbekannter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen. In der Folge kam er von der Fahrbahn ab und prallte seitlich gegen einen Baum. Der 19-Jährige wurde in seinem Pkw eingeklemmt und erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Ermittlungen zur Unfallursache dauern an

An seinem Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der auf mehrere tausend Euro beziffert wird. Ein Abschleppdienst kümmerte sich um die Bergung des Wagens. Die Ermittlungen zur Unfallursache werden vom Verkehrsdienst in Sigmaringen geführt und dauern aktuell noch an.

Straße zur Unfallaufnahme voll gesperrt

Während der Unfallaufnahme und den Bergungsmaßnahmen, bei denen neben Polizei und Rettungsdienst samt Hubschrauber auch die Feuerwehr im Einsatz war, musste die Straße bis etwa 16.20 Uhr voll gesperrt werden.

(Pressemitteilung: Polizeipräsidium Ravensburg)