148 Medaillen: Sportlerehrung in der Stadthalle Sigmaringen

148 Medaillen: Sportlerehrung in der Stadthalle Sigmaringen
Insgesamt wurden 148 Sportlerinnen und Sportler für ihre außerordentlichen, sportlichen Leistungen ab Bezirksebene ausgezeichnet. (Bild: Stadt Sigmaringen)
WOCHENBLATT
Redaktion

„Mit ihren Erfolgen tragen Sie als Vorbilder viel zur positiven Außenwirkung Sigmaringens bei“, betonte Bürgermeister Dr. Marcus Ehm bei der diesjährigen Sportlerehrung in der Stadthalle Sigmaringen die Bedeutung und Multiplikatorenfunktion des Sports über die Stadtgrenzen hinaus.

Pandemiebedingt wurden bei der diesjährigen Sportlerehrung die sportlichen Erfolge aus den Jahren 2020, 2021 und 2022 gesammelt geehrt. Insgesamt wurden 148 Sportlerinnen und Sportler für ihre außerordentlichen, sportlichen Leistungen ab Bezirksebene ausgezeichnet. Zusammen mit Frank Saalmüller, Vizepräsident Vereine und Sportkreisjugendleiter des Sportkreises Sigmaringen überreichte Bürgermeister Dr. Marcus Ehm gesammelt für alle drei Jahre 114 Bronzemedaillen, 32 Silbermedaillen und zwei Medaillen in Gold an die Geehrten.

Durch den Abend führte Frank Saalmüller führte durch den Abend. Wir bedanken uns auf diesem Wege auch herzlich bei der Städtischen Musikschule für die musikalische Umrahmung des Abends. Für die Zukunft wünschte Bürgermeister Dr. Marcus Ehm den Sportlerinnen und Sportlern weiterhin alles Gute und die Energie an den vorangegangenen Erfolgen anzuknüpfen.

(Pressemitteilung: Stadt Sigmaringen)