108-Jährige geimpft: «Hoffentlich hört Seuche bald auf»

108-Jährige geimpft: «Hoffentlich hört Seuche bald auf»
Eine Pflegerin hält im Altenheim die Hand einer Bewohnerin. (Oliver Berg/dpa/Symbolbild)
WOCHENBLATT
Redaktion

Leingarten (dpa/lsw) – Hildegard Rau (108) ist im Jahr des «Titanic»-Untergangs geboren und jetzt gegen das Coronavirus geimpft worden. Sie ist die älteste Bürgerin Baden-Württembergs nach Angaben des Seniorenzentrums des Arbeiter-Samariter-Bunds in Leingarten (Landkreis Heilbronn). Ein mobiles Impfteam habe Rau, weitere Bewohner der Einrichtung und Pflegekräfte am Mittwoch geimpft. «Hoffentlich hört diese schlimme Seuche bald auf – und die Leute müssen keine Masken mehr aufsetzen», sagte Rau laut Mitteilung.

Mit 100 Jahren sei sie ins Heim gegangen. «Wenn ich gewusst hätte, dass ich so alt werde – dann wäre ich erst später ins Heim», sagte «Oma Hilda» Jahre später. Nicht oft, aber doch gelegentlich hadere sie inzwischen mit ihrem Alter, so Rau: «Wenn ich dem Herrgott sag‘, sei so gut und hol‘ mich – dann krieg‘ ich keine Antwort.»