100 Jahre Dornier Wal mit vielen Aktionen

100 Jahre Dornier Wal mit vielen Aktionen
Hingucker: Der Wal N25 ist seit 2012 als Nachbau im Museum zu besichtigen (Bild: Dornier Museum Friedrichshafen / Airbus Corporate Heritage)
WOCHENBLATT
Redaktion

Friedrichshafen (pr/le) – Nach einer kurzzeitigen Betriebsruhe, die für Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten genutzt wurde, öffnet das Dornier Museum ab Samstag, 22. Januar, zu den regulären Winter-Öffnungszeiten von Dienstag bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr. Das neue Museumsjahr steht ganz im Zeichen des Flugboots Dornier Wal.

Alles rund um den Wal

Ein Höhepunkt ist die Eröffnung der Sonderausstellung im November. Anhand vieler Exponate, Originalbilder sowie Hör- und Filmstationen wird die Bedeutung des Dornier Wal für das Unternehmen Dornier erlebbar gemacht. Bereits im Frühjahr startet dazu eine Vortragsreihe mit spannenden Themen rund um das Flugboot WAL.

Vor 100 Jahren startete der Wal zu seinem Erstflug – ein Erfolg, der Claude Dornier zu weltweiter Anerkennung verhalf und ihn zu einem der einflussreichsten Luftfahrtpioniere des 20. Jahrhunderts machte.

Ein Held kehrt zurück (Rückkehr von Gronau/Weltflug)
Ein Held kehrt zurück (Rückkehr von Gronau/Weltflug). (Bild: Dornier Museum Friedrichshafen / Airbus Corporate Heritage)

Mit neuen Angeboten

Museumsgäste dürfen sich bei Ihrem nächsten Besuch im Dornier Museum auf einige Neuheiten freuen. „Mit dem neuen interaktiven Mediaguide für das Smartphone, der neuen Rätseltour für Kinder mit dem bekannten Audiosystem Toniebox, der Kinder-Raumfahrtausstellung oder der Erlebnisausstellung „Rennfieber“, die noch bis Ostern jede Menge rasante Unterhaltung verspricht, können die Gäste einen erlebnisreichen, unterhaltsamen sowie spannenden und kurzweiligen Aufenthalt erleben.

„Familien mit Kindern sind dabei genauso angesprochen wie technikbegeisterte Flugenthusiasten“, teilt Museumsdirektor Hans-Peter Rien mit.

Aktuelle Termine sowie nähere Informationen zum WAL-Jahr und den Angeboten im Dornier Museum gibt’s unter www.dorniermuseum.de.