1 Stadt – 4 Challenges: „Ravensburg bewegt sich“ – einfach mitmachen, Spaß haben und vom 19. Juni bis 3. Juli vielleicht auch gewinnen

1 Stadt – 4 Challenges: „Ravensburg bewegt sich“ – einfach mitmachen, Spaß haben und vom 19. Juni bis 3. Juli vielleicht auch gewinnen
v.li. Eugen Müller (Geschäftsführer Wifo RV), Leonie Schweizer (Sport Reischmann), Patricia della Monica (Abteilungsleiterin Stadtmarketing im Amt für Tourismus RV) und Ulrike Müller (Abteilungsleiterin Sport im Amt für Bildung, Soziales und Sport RV) (Bild: Daniela Leberer)

Ravensburg (le) – Seit über einem Jahr beeinflusst die Corona-Pandemie unser Privatleben. Sport hat für viele, wenn überhaupt, nur im eigenen Kämmerchen stattgefunden und sich mit Freunden in der Stadt auf einen Plausch zu treffen, wird erst langsam wieder möglich. Die gewohnte Bewegung und sämtliche Freizeitaktivitäten waren lange Zeit auf Sparflamme.

Auch in Ravensburg steht das sportliche Leben still. Im Juni hätte der beliebte Ravensburger Stadtlauf stattfinden sollen. Geplant ist das Sportevent nun für den 2. Oktober, eine Durchführung muss jedoch abgewartet werden.

Um den Ravensburgern und Personen, die einen Bezug zur Türmestadt haben, eine sportliche Alternative zu bieten, haben sich die Stadt, Sport Reischmann, adidas und das Wifo etwas Abwechslungsreiches für Jung und Alt überlegt: „RV bewegt sich – komm mach mit!“ – vom 19. Juni bis 3. Juli.

Einfach Kombinieren

Die Teilnehmer dürfen sich auf vier abwechslungsreiche Challenges freuen, die allesamt Körper und Geist fordern. Natürlich kommt der Spaß dabei nicht zu kurz. Wichtig ist, dass jede Challenge innerhalb von drei bis vier Tagen erfüllt wird. Angesprochen sind nicht nur Sportler, sondern alle, die einen Bezug zu Ravensburg haben und sich gerne in der Natur und im Freien aufhalten.

„Die Inzidenzen gehen runter und wir alle brauchen wieder Lust auf die Stadt. Erst bummeln, dann vielleicht irgendwo eine Kleinigkeit essen und danach an einer Challenge teilnehmen – die Mischung macht es,“ so Wifo-Geschäftsführer Eugen Müller.

Für jeden ist die passende Challenge dabei

Es soll sogar eine kreative Überraschungs-Challenge geben, in der sich alles um den Mehlsack dreht. Weitersagen und Freunde aktivieren ist die Devise. Verschiedene Banner, die zum Mitmachen anregen sollen, werden derzeit in der Stadt aufgehängt, sowie Schulen und Sportvereine angeschrieben.

Ravensburger, die es in die weite Welt gezogen hat, können auch mitmachen und fast „mittendrin“ sein. Nötig ist nur ein Facebook-Account.

Mitmachen und vielleicht sogar gewinnen

In einer geschlossenen Facebook-Gruppe wird jede Herausforderung vorgestellt. Die Teilnehmer posten dann ihre Ergebnisse, Fotos etc. Auch hier gilt das Motto: „Ehrlichkeit währt am längsten“.

Je nach Challenge werden anschließend die Gewinner der Preise verlost oder ausgewertet (z.B. das Bild mit den meisten Likes gewinnt). Wer Glück hat, kann hochwertige Gutscheine von adidas (einlösbar bei Sport Reischmann) und Ravensburg (Wifo) oder ein Überraschungspaket mit privater Mehlsackbesteigung gewinnen.

Dabei gilt: „Jedes Los gewinnt“. Denn jeder Teilnehmer, der mindestens an einer Challenge teilgenommen hat, bekommt einen 10% Gutschein auf adidas-Artikel (einlösbar bei Sport Reischmann in Ravensburg).

Während der gesamten Aktion gibt es zusätzlich zur Facebook-Gruppe in der RV Go App eine auf die Veranstaltung zugeschnittene, zusätzliche Route (Augmented-Reality Spiel). Hier müssen die Logos der Sponsoren der Veranstaltung eingefangen werden.

Endpunkt der Tour ist in der Bachstraße bei Sport Reischmann. Die erspielten Punkte können im Ravensburger Einzelhandel und im Sportgeschäft eingelöst werden.